EINZELTRAINING

Im Einzeltraining biete ich Ihnen ein individuelles, speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Training in Bitz, Albstadt und Umgebung an. Der Vorteil für Sie ist, dass wir flexibel sind und nicht an einen festen Tag gebunden.

Sie haben einen “Problemhund”, der aggressiv an der Leine ist, nicht alleine bleiben kann oder in unterschiedlichen Situationen Angstverhalten zeigt?
In einem Beratungsgespräch (ggf. bei Ihnen zu Hause) klären wir die Ist-Situation und erarbeiten gemeinsam einen Trainingsplan, der individuell auf Sie, Ihrer Fellnase und Ihr Problem angepasst ist.

KLICKEN SIE HIER

Trainings-Elemente für das Mensch-Hunde-Team im Einzeltraining: 

  • Aufbau der Basisausbildung mit Signalen wie „Sitz“ und „Platz“
  • Zuverlässiges Abrufen
  • Laufen an lockerer Leine
  • Beschäftigungsmöglichkeiten (Clickertraining, Parcours, Dummytraining, Nasenarbeit, uvm.)
  • Agression (z. B. an der Leine,…)
  • Angstverhalten

Für diese Trainigseinheiten nutzen wir gezielt Alltagssituationen mit entsprechender Ablenkung.

WELPENGRUPPE

Hier geht es in erster Linie darum, das Ihr Welpe eine gute Bindung zu Ihnen aufbaut, denn diese ist die Grundlage für eine glückliche und funktionierende Hund-Mensch-Beziehung. Weiter treffen wir uns an abwechslungsreichen Orten, um den Kleinen zu ermöglichen, verschiedenste Situationen und Reize positiv kennen zu lernen. Das Spielen mit anderen Hunden kommt dabei nicht zu kurz. Um Sie und Ihren Hund gut und intensiv betreuen und beraten zu können, haben wir eine maximale Gruppengröße von 4 Teams.

KLICKEN SIE HIER

Was erwartet Sie und Ihre Kleinen:

  • Kontakt mit verschiedensten Umweltreizen
  • Kontrolliertes Spiel und Freilauf mit anderen Welpen
  • die ersten Hörzeichen
  • Leinentraining
  • theoretische Informationen Rund um den Hund

GRUPPENTRAINING

Der nächste Schritt nach dem Einzeltraining oder gerne auch direkt. Hier werden Grundlagen gefestigt, ausgebaut und unter Ablenkung trainiert.

Durch die kleine Gruppengröße von 3 bis max. 5 Teams ist gewährleistet, dass keiner zu kurz kommt.

  • Generalisierung der Hörzeichen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Stadttraining
  • seelische und moralische Unterstützung während der Pubertät 😉

UNTERSTÜTZUNG

  • ein Welpe kommt ins Haus
  • welcher soll es sein?
  • Rüde oder Hündin?
  • Grundausstattung
  • die ersten Tage mit dem neuen Familienmitglied
  • Stubenreinheit

 

,,Fiffi, nun zieh doch nicht so!!!“ oder „Bello – hiiiiieerrr,… hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeer!! Bello kommst du jetzt HIER her BELLOOOO!“ Erkennen Sie sich wieder??